Am 7. September konnte die Stadt Ternitz die erste Photovoltaikanlage ihres Megaprojektes “Sonnenkraftwerk Ternitz” feierlich eröffnen. Beim Ternitzer Tierschutzhaus überreichte Bürgermeister Dworak gemeinsam mit Michael Pierer von der Errichterfirma 10hoch4 die ersten Zertifikate (= Zuordnung der erworbenen Module anhand der Seriennummer) an die beteiligten Bürger.

In der ersten Ausbaustufe dieses Bürgerbeteiligungsprojektes werden 8 PV-Anlagen auf den Dächern kommunaler Gebäude errichtet, mit denen aus 955 Solarpanelen insgesamt rund 240 kWp Strom erzeugt werden können. “Ich bedanke mich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die mir ihren Anteilen dieses ehrgeizige Projekt unterstützen und damit mithelfen, unser ehrgeiziges Ziel, die Hälfte des Strombedarfes unserer öffentlichen Einrichtungen bis zum Jahr 2020 aus erneuerbaren Energien zu gewinnen”, so Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak.